The Biggest Loser mit Anna Kournikova

The Biggest Loser ist ein Fernsehformat, bei dem sich stark übergewichtige ihre Sportschuhe anziehen, um endlich abzunehmen. Dabei werden sie von Trainern unterstützt. In der aktuellen Staffel der Serie in den USA ist die ehemalige Tennisspielerin Anna Kournikova als Trainerin dabei.

Das Konzept von The Biggest Loser

Zu Beginn jeder Staffel werden alle Teilnehmer erst einmal gewogen, um ihr Startgewicht zu ermitteln, das Grundlage dafür ist, wer am Ende den Wettbewerb gewonnen hat. Danach werden die Teilnehmer in unterschiedliche Teams gesteckt und bekommen von ihren Trainern Pläne für Training und Ernährung. Die Trainer werden bei der Erstellung dieser Pläne von geschultem medizinischen Personal unterstützt. Neben dem Training müssen die Teilnehmer auch in diversen Herausforderungen gegeneinander antreten. Dem Sieger winken unterschiedliche Vergünstigungen. So kann er beispielsweise einen Gewichtsvorteil beim nächsten Wiegen gewinnen, oder er wird davor geschützt, aus der Sendung gewählt zu werden. Am Ende der Woche findet ein gemeinsames Wiegen statt und aus dem Team, das prozentual am wenigsten Gewicht verloren hat, wird einer der Teilnehmer ausgewählt und scheidet aus. Gegen Ende der Staffel werden die Teams aufgelöst und die letzten Teilnehmer treten einzeln gegeneinander an.

Kritik an der Sendung

Obwohl es natürlich begrüßenswert ist, dass stark übergewichtige Menschen versuchen Gewicht zu verlieren, werden vor allem die Methoden der Sendung kritisiert. So verlieren die Kandidaten am Anfang meist sehr viel Gewicht, was ungesund sein kann. Ebenso wird kritisiert, dass die radikalen Methoden mit denen die Patienten während der Staffel an Gewicht verlieren nicht dazu geeignet sind, nachhaltig schlank zu bleiben. Hinzu kommt noch, dass die Kandidaten auf das Preisgeld aus sind, das ihnen am Ende winkt und sich deshalb viel zu stark belasten.

Der Grundgedanke hinter The Biggest Loser, nämlich dass stark übergewichtige Menschen abnehmen, um in Zukunft ein gesundes Leben führen zu können, ist sehr begrüßenswert. Wie bei allen Versuchen abzunehmen ist aber auch wichtig das eigene Leben nachhaltig zu verändern, damit die abtrainierten Pfunde nicht bald wieder zurück sind, wenn man die Sportschuhe nach der Sendung in die Ecke schmeißt.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.