Vom Tennisplatz auf den Laufsteg

Stars und Sternchen gehören meist nicht zu den hässlichsten Menschen. Vor allem Schauspieler sind manchmal so unglaublich schön, dass es schon fast lächerlich ist und man seine Spiegel am liebsten komplett entsorgen möchte, um sich nicht selbst im direkten Vergleich ansehen zu müssen. Ein Sternchen strahlt besonders Hell, Anna Kournikova schaffte es vom kleinen Mädchen, dass einmal die Woche Tennis spielt zu einer der bekanntesten Sportlerinnen.

Aufstieg zum Tennisass

Anna Kournikova wurde 1981 in Moskau, Russland geboren. Ihre Mutter, Wirtschaftswissenschaftlerin und ihr Vater, welcher als Professor tätig ist und selbst mal Ringer war, sahen früh, dass die kleine Anna berühmt wird. Im Alter von 5 Jahren begann das Mädchen mit dem Tennistraining, anfangs einmal die Woche, später immer häufiger, auch ein Sondertrainingslager von Nick Bollettieri in Florida, USA gehörte dazu, bis das kleine Goldstück dann 3 Jahre danach den Orange Bowl Cup gewann und sich den Platz eins der Juniorenweltrangliste erkämpfte. Ihre Karriere als Tennisprofi stand nun vor ihr, doch ahnte sie nicht, dass sie mit ihrer bezaubernden Schönheit noch einen tieferen Eindruck hinterlassen konnte als mit ihrem Tennisarm.

Von der Sportlerin zum Model

2003 hängte Anna Kournikova ihre Profikarriere an den Nagel. Große Turniere gewann sie leider kaum, war dennoch ewig lang an der Spitze der Weltrangliste. Gründe Ihres Rücktritts sind rein privater Natur. Jeder der jetzt befürchten musste, die russische Schönheit nicht wieder im sexy Tennisoutfit zu sehen, konnte jedoch positiv überrascht werden. Ihre Auftritte im schicken Blazer, einem sexy Abendkleid oder auch in atemberaubenden Bikinis wurden nun häufiger. Die meisten Sportler suchen sich Schauspieler und Models als Partner, Anna Kournikova ist beides, Sportsternchen und Model. Seit dem lächelte sie uns von vielen Magazinen an, ging durch die Regenbogenpresse und scheint ihr Leben so zu genießen.

Kaum eine Sportlerin schaffte den Sprung vom Profisport zum Covergirl, dabei ist Anna Kournikova nicht einfach nur unglaublich schön und gut gekleidet, sie weiß, wann sie wo auftreten muss, um nicht von der Bildfläche zu verschwinden. Anna Kournikova ist von der kleinen Tennisspielerin zum Businessgirl geworden und wird uns noch lange mit ihrem Lächeln erfreuen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.